4. Spieltag



ESV Nördlingen G1 – FV Gerlenhofen G1 1:5 (2106:2166)
In der Startpaarung waren beide Duelle ausgeglichen. Dieter Wiedemann musste sich, trotz besserer Holzzahl, mit 3 zu 1 geschlagen geben. Nebenan gewann Lucas Jakob seinen Punkt und konnte die Nördlinger knapp in Führung bringen. In der Schlusspaarung wendete sich dann das Blatt zu Gunsten der Gäste. Gerd Häusler musste früh durch Urban Singheiser ersetzt werden. Gemeinsam kamen sie auf 489 Kegel und mussten ihren Punkt abgeben. Auf der Nebenbahn war Nils Singheiser als bester Nördlinger chancenlos gegen den überragenden Kegler aus Gerlenhofen
Wiedemann – Archangee 1:3 (539:529), Jakob – Hander 3:1 (536:511), Häusler/Singheiser U. – Müller 2:2 (489:528), Singheiser N. – Bühler 0:4 (542:598)

ESV Nördlingen G2 – SKK Mörslingen G1 5:1 (2087:1987)
Maria Scheid konnte in der Startpaarung ihr Duell ohne Satzverlust für sich entscheiden. Auf der Nebenbahn unterlag Monika Blank der besten Keglerin der Gäste. Das Nördlinger Schlussduo mit Erika Gelle und Urban Singheiser ließen nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit guten Leistungen die Punkte.
Scheid – Frank 4:0 (536:458), Blank – Kienberger 1:3 (484:515), Gelle – Bobinger 3:1 (543:510), Singheiser U. – Otter 2:2 (524:504)

ESV Nördlingen G3: spielfrei

ESV Nördlingen G4 – KC Munningen G2 1:5 (1950:2051)
Pawlak/Blank – Rudel 0:4 (483:571), Fischer – Weng 0:4 (464:505), Herzig-Pawlak – Schneele 1:3 (486:497), Steinle – Bucher 3:1 (517:478)