SG Goldburghausen/Nördlingen



Kreisklasse Jugend



Spielberichte 2014/15



9. Spieltag: SG Goldburghausen/Nördlingen – KC Munningen III 1284:1307
Eine knappe Niederlage musste die Jugendmannschaft gegen den KC Munningen III einstecken. Zu Beginn konnte Jana Götz gegen Alexander Rudel 27 Zähler gutmachen, während Jessica Steinmeyer wiederum 10 Holz an Jakob Schwab abgeben musste. Schlusskegler Nils Singheiser hatte aber gegen den Tagesbesten Simon Gruber keine Chance, der an diesem Tag den Unterschied machte.
Götz – Rudel 424:397, Steinmeyer – Schwab 381:391, Singheiser – Gruber 479:519

8. Spieltag: SK Goldburghausen I – SG Goldburghausen/Nördlingen 1580:1455
Eine schwere Aufgabe hatte die Spielgemeinschaft vor sich. Gegen den Tabellenführer Goldburghausen I musste man sich erwartungsgemäß geschlagen geben, konnte aberdurchaus gute Leistungen präsentieren. Jana Götz verlor zu Beginn um 41 Holz gegen Jakob Förstner. Auch Jessica Steinmeyer musste weitere 32 Zähler an Lena Götz abgeben. Zum Schluss unterlag Nils Singheiser um 52 Holz gegen Thorsten Steinmeyer.
Förstner – Götz J. 513:472, Götz L. – Steinmeyer J. 535:503, Steinmeyer T. – Singheiser 532:480

7. Spieltag: SG Goldburghausen/Nördlingen – BC Schretzheim 1284:1197
Im Heimspiel gegen die BC Schretzheim feierte die Jugendmannschaft ihren dirtten Saisonsieg. Den Anfang machte Jana Götz, die sich gegen Philipp Steib um 35 Zähler durchsetzen konnte. Auch Jessica Steinmeyer gewann mit 439 Holz gegen den besten Schretzheimer Tobias Rehm um 8 Zähler. Zum Schluss kamen Sven Böhm und Nils Singheiser zusammen auf 413 Holz und machten gegen Vera Weindl weitere 44 Holz gut, sodass die Spielgemeinschaft am Ende klar als Sieger von den Bahnen ging.
Götz – Steib 432:397, Steinmeyer – Rehm 439:431, Böhm/Singheiser – Weindl 188/225:369

6. Spieltag: SKK Mörslingen – SG Goldburghausen/Nördlingen 1503:1364
Ohne ESV-Beteiligung musste die Jugendmannschaft in Mörslingen antreten. Heike Schied musste guten 475 Holz bereits 19 Zähler an Thorsten Nippert abgeben und auch Jana Götz war mit 434 Holz gegen Florian Färber chancenlos. Am Ende musste sich Jessica Steinmeyer mit 455 Holz ebenfalls Benedikt Ruschitzka geschlagen geben. Am Ende war der ungeschlagene Tabellenführer doch eine Nummer zu groß für die Goldburghausener Mädels.
Nippert – Schied 494:475, Färber – Götz 479:434, Ruschitzka – Steinmeyer 530:455

5. Spieltag: spielfrei

4. Spieltag: SK Goldburghausen II – SG Goldburghausen/Nördlingen 1275:1446
Die Jugendmannschaft konnte sich im Derby klar gegen den die zweite Mannschaft vom SK Goldburghausen durchsetzen. Jana Götz machte mit der Tagesbestleistung von 496 Holz zu Beginn
gleich 97 Zähler gegen Sven und Laura Böhm gut. Auch Jessica Steinmeyer konnte mit 474 Holz deutlich die Oberhand gegen Selina und Julia Förstner behalten. Am Ende musste sich lediglich Nils Singheiser knapp Heike Schied geschlagen geben. Mit dieser geschlossen guten Mannschaftsleistung kann die Spielgemeinschaft selbstbewusst in die nächsten Spiele gehen.
Böhm S./Böhm L. – Götz 209/190:496, Förstner S./Förstner J. – Steinmeyer 167/223:474, Schied – Singheiser 486:476

3. Spieltag: SG Goldburghausen/Nördlingen – TV Lauingen 1338:1302
Die erste zwei Punkte der Saison konnte die Jugendmannschaft etwas überraschend im Heimspiel gegen den TV Lauingen erringen. Zu Beginn musste sich Jana Götz dem Lauinger Kevin Starke um 32 Holz geschlagen geben. Währenddessen konnte Jessica Steinmeyer um 59 Holz gegen Lisa-Marie Eyring gewinnen. Mit einem Vorsprung von 37 Holz ging dann Schlussspieler Nils Singheiser auf die Bahnen. Gegen den starken Michael Stieglmayr, der die Tagesbestleistung von 487 Holz erzielte. war er jedoch chancenlos und verlor 63 Holz. Letzten Endes profitierte die Spielgemeinschaft davon, dass sie nur aus B-Jugendlichen besteht und dadurch einen Bonus von 108 Holz bekommt und die Lauinger hingegen nur einen Bonus von 36 Holz.
Götz – Starke 407:439, Steinmeyer – Eyring 399:340, Singheiser – Stieglmayr 424:487, Bonus 108:36

2. Spieltag: KC Munningen II – SG Goldburghausen/Nördlingen 1613:1352
Zweiter Spieltag und erneut hieß der Gegner Munningen. Dieses Mal trat die Jugendmannschaft auswärts beim KC Munningen II an. Schon von Beginn war klar, dass es auch hier nicht für einen Sieg reichen sollte. Jana Götz verlor mit 403 Holz 88 Zähler an Alexander Rudel. Team-Kammeradin Jessica Steinmeyer war mit 412 Holz gegen den Tagesbesten Nick Seitz chancenlos und verlor weitere 112 Holz. Zudem erwischte Schlusskegler Nils Singheiser nicht seinen besten Tag. Mit 429 Holz unterlag er Lukas Schwab um weitere 61 Zähler. Insgesamt hatte man den übermächtigen Hausherren nichts entgegenzusetzen.
Rudel – Götz 491:403, Seitz – Steinmeyer 524:412, Schwab – Singheiser 490:429, Bonus 108:108

1. Spieltag: SG Goldburghausen/Nördlingen – KC Munningen I 1249:1358
Die Jugendmannschaft traf gleich zum Saisonstart auf den KC Munningen I. Bei diesem ungleichen Duell gingen die Munninger Gäste klar als Sieger hervor. Zu Beginn bestritten die Goldburghausener Laura und Sven Böhm ihren allerersten Wettkampf und konnten dabei trotz Nervosität eine gute Leistung zeigen. Zusammen kamen sie auf 343 Holz, waren aber gegen den erfahreneren Simon Ohr chancenlos. Auch Jana Götz konnte mit 384 Holz nicht mit Emilia Neher mithalten. Mit einem deutlichen Rückstand von 189 Holz ging Schlusskegler Nils Singheiser auf die Bahnen. Mit 414 Holz erzielte er das beste Ergebnis der Spielgemeinschaft, verlor aber weitere 28 Holz an Michelle Häussler. Auch der B-Jugend-Bonus von insgesamt 108 Holz änderte nichts mehr am Endresultat.
Böhm L./Böhm S. – Ohr 176/167:454, Götz J. – Neher 384:462, Singheiser N. – Häussler 414:442, Bonus 108:0