ESV-Cup 2012



Die ESV-Schützen-Cup-Gewinner 2012 von links: Harry Blank, Silke Dirr, Hans Pusch



v.l.: Edgar Kattner, Erika und Heiner Niederhuber, Schützenmeisterin Doris Niederhuber



Bereits zum achten Mal fand bei den Eisenbahnerschützen des ESV Nördlingen das Schießen um den ESV-Schützen-Cup statt. Nach einem vorhergehenden Qualifikationsschießen muss sich hierbei der Sieger über vier Runden im K.o.-System behaupten. Es nahmen 14 Schützen in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr aufgelegt teil. Durch das bereits bewährte Bonussystem, welches sich an den jeweiligen Durchschnittsergebnissen der einzelnen Schützen orientiert, haben alle Teilnehmer die gleichen Chancen.

Im Rahmen des jährlichstattfindenden Grillfests fand die Preisverteilung statt. Die Urkunde und den Wanderpokal für den ersten Platz konnte heuer Silke Dirr entgegennehmen. Den zweiten Platz belegte Hans Pusch, gefolgt von Harry Blank auf dem dritten Platz.

Im Anschluss wurde Edgar Kattner für 50 Jahre Mitgliedschaft im Bayerischen Sportschützenbund die Ehrennadel mit Urkunde durch den zweiten Schützenmeister Hans Pusch überreicht.
Eine besondere Überraschung war die Übergabe der Damenbrosche des BSSB an Erika Niederhuber, sowie einer Ehrennadel für ihren Ehemann Heiner als Anerkennung für besondere Vereinstreue. Beide sind keine Schützen, aber trotzdem der Schützenabteilung seit Jahren sehr eng verbunden und spätestens wieder auf dem nächsten Schützenumzug anzutreffen.